Stärkung der Zugehörigkeit zu Europa durch innovative Projekte

Projektförderung 2019 zum Thema „Europa mitgestalten – Wie denken junge Menschen IHR Europa?“

Um den aktuellen Herausforderungen der Demokratie in Europa zu begegnen, hat sich der Stiftungsrat dazu entschieden, innovative Projekte zum Thema „Europa mitgestalten – Wie denken junge Menschen IHR Europa?“ zu fördern.

Kinder, Jugendliche und junge Menschen haben sich mit dem Konstrukt „Europa“ oft nur unzureichend beschäftigt. Der alltägliche, positive Einfluss der Europäischen Union auf Deutschland wird oft nur wenig reflektiert, wodurch die Erstarkung nationalistischer Kräfte ermöglicht wird. Ziel der diesjährigen Projektförderung ist die Auseinandersetzung junger Menschen mit dem Thema Europa. Wie denken sie IHR Europa? Was sind IHRE Vorstellungen und Erwartungen? Wie sehen sie IHRE Zukunft in Europa?

Die Schwarz-Rot-Bunt-Stiftung fördert im Jahr 2019 mit jeweils 2000€ vier Projekte, die sich mit diesen Fragen beschäftigen:

Im Rahmen des Projektes „Europa denken – ein Brettspiel“ vom Jugendzentrum Brückenhof Kassel, IB Südwest entwickeln Jugendliche in Kooperation mit Spieleexperten ein Brettspiel, das mit Quizfragen kombiniert wird. Der Aufhänger „Reisen in Europa“ bringt die Jugendlichen zum Nachdenken über Europa.

Der Film „Alien II – fremd sein in Europa“, den Kinder und Jugendliche des Kinder- und Jugendzentrums „Villa K“ Krefeld, IB West selbst erarbeiten werden, ist die Fortsetzung des von SRB prämierten Kurzfilms „Alien – was heißt es irgendwo fremd zu sein?“. Mittels des Films werden persönliche Bezüge zu Europa erarbeitet und präsentiert.

Im Projekt „Unser Europa – von der Vision zur Wirklichkeit“ organisieren die Carlo Schmid Schulen an ihren vier Standorten ein mehrtägiges Projekt. Dieses beinhaltet eine Auftaktveranstaltung und eine Unterrichtswoche zum Thema Europa, einen 3-tägigen Workshop inklusive Erstellung von Aktionskunst. Eine Juniorwahl mit Übergabe der Aktionskunst an Europaabgeordnete und anschließende Wahlparty  finden am Tag der Europawahl statt.

Eigene Ideen und Wünsche an ihr Europa in 30 Jahren formulierten Jugendliche im Projekt „Unser Europa – von der Vision zur Wirklichkeit“. Das Kinder- und Jugendzentrum Dreizack sowie die Beratungsstelle & Jugendcafé „Sprung(s)chance“ am Standort Dormagen IB West führen Workshops, Planspiele und Gruppenarbeiten durch. Am Ende werden 6 Plakate mit den Wünschen und Ideen der Jugendlichen erstellt, die im Rahmen einer Wanderausstellung in unterschiedlichen Institutionen gezeigt werden.

Die Stiftung Schwarz-Rot-Bunt gratuliert den Gewinnern. Wir freuen uns, dass wir diese Projekte fördern dürfen und so die Auseinandersetzung mit dem Thema „Europa“ ermöglichen.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen