Dormagener Jugendliche und ihr Europa in 30 Jahren

Seit September letzten Jahres haben sich in Dormagen Jugendliche in einem IB-Projekt mit dem Titel „Unser Europa in 30 Jahren“ Gedanken über ihr Europa der Zukunft gemacht. Dank der Projektförderung durch die Stiftung Schwarz-Rot-Bunt, welche Anfang 2019 Mittel für Projekte zum Thema Europa ausgelobt hatte, konnten die Sozialpädagoginnen Berit Rethmann aus dem Jugendcafé und der Beratungsstelle „Sprung(s)chance“ und Paula Hartmann aus dem Kinder- und Jugendzentrum „Dreizack“ dieses Projekt auf die Beine stellen.

In Kooperation mit der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule arbeiteten die IB-Mitarbeiterinnen intensiv mit 40 Schüler*innen aus dem 12. Jahrgang an einer Wanderausstellung, in welcher die Jugendlichen ihre Zukunftsthemen Europas präsentieren. Nach inhaltlicher Arbeit zu den Themen Geschichte, Aufbau, Kontroversen und Institutionen der EU und einem Planspiel zu politischen Entscheidungsfindungsprozessen bildeten sich sechs Projektgruppen mit eigenen Themenschwerpunkten: Die Vereinigten Staaten von Europa, Jugend und Bildung, Migration und Integration, Mobilität, Klima-Utopie und Klima-Dystopie. Bei der Gestaltung ihrer Themenplakate wurden die Jugendlichen durch professionelle Grafiker*innen unterstützt.

Die so entstandene Wanderausstellung mit sechs kreativ gestalteten Plakaten, umgesetzt in transportablen Roll-Ups, feierte dann auf der abschließenden Exkursion nach Bonn am 19.Dezember 2019 in der Vertretung der Europäischen Kommission ihre Premiere. Nach einer thematischen Einführung und einem kleinen Workshop, präsentierten die Jugendlichen erstmals ihre Plakate vor der gesamten Projektgruppe, der Pressesprecherin der Vertretung der Europäischen Kommission, IB West-Regionalleitung und der Betriebsstättenleitung von Dormagen.

In Zukunft soll die Ausstellung auch noch einmal an der Gesamtschule und in anderen Einrichtungen des IB gezeigt werden. Ziel der Stiftung Schwarz-Rot-Bunt ist es, auf diesem Wege noch mehr Jugendliche und auch Erwachsene anzuregen, sich über ihr Europa und dessen Zukunft aktiv Gedanken zu machen. Gleichzeitig zeigen die Plakate, dass auch wir uns mit Blick in die Zukunft nicht von den Themen lossagen können, die uns heute schon bewegen – denn die Zukunft beginnt jetzt.

Autorinnen: Paula Hartmann, IB Dormagen und Silvia Stajerova, Stiftung Schwarz-Rot-Bunt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Politikerdiskussion Europa