Schwarz-Rot-Bunt Preis im Jahr 2017 zum Thema „Zivilgesellschaft und Zivilcourage“

Die Stiftung Schwarz-Rot-Bunt vergab im Jahr 2017 einen Preis für innovative Projekte, die sich mit den Themen Zivilgesellschaft und Zivilcourage auseinandersetzten. Schwarz-Rot-Bunt fasst die vielfältigen Aktivitäten zusammen, die Akzeptanz und Demokratie befördern. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Aufgabe ist es das Selbstbewusstsein der Menschen zu stärken und sie zu befähigen sich, entgegen der Mehrheitsmeinung, für seine Mitmenschen einzusetzen. Diese Zivilcourage beweist und bestätigt den Wert der Arbeit, die unter dem Dach von Schwarz-Rot-Bunt im Internationalen Bund (IB) geleistet wird.

Die gesellschaftliche Entwicklung der letzten Jahre unterstrich die Notwendigkeit dieser Arbeit. Ängste werden leichtfertig geschürt und damit wird zerstört, was nur mühsam aufzubauen ist: eine offene Zivilgesellschaft, die Problemstellungen als Herausforderung begreift an denen sie wachsen kann. Die Voraussetzungen dafür zu schaffen ist die Aufgabe des IB. Sie wirkt im Detail, am einzelnen Menschen und ist nicht abzuschließen. So ist es wichtig dieser Arbeit die notwendige Wertschätzung zukommen zu lassen.

Die Stiftung Schwarz-Rot-Bunt hat einen Preis für die innovativste Maßnahme zur Stärkung von Zivilcourage vergeben. Damit hat Schwarz-Rot-Bunt die vielfältigen Anstrengungen im IB sichtbar gemacht und den Willen zum Mut belohnt.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen