Stärkung der Demokratie durch innovative Projekte

Projektförderung 2018 zum Thema „Die Vorzüge der Demokratie erfahrbar machen – Demokratiegefährdungen erfahrbar machen“

Auch im Jahr 2018 hat sich die Stiftung Schwarz-Rot-Bunt für das Thema Demokratie und Akzeptanz eingesetzt. Mit der Projektförderung zum Thema „Die Vorzüge der Demokratie erfahrbar machen – Demokratiegefährdungen erfahrbar machen“ möchte die Stiftung den aktuellen Trends der Demokratiegefährdung durch wachsenden Extremismus von allen Seiten, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Gewalt entgegenwirken.

Aus den vielen eingegangenen Bewerbungen wurden vom Stiftungsrat drei Projekte ausgewählt, die mit jeweils 2000€ gefördert wurden:

Das Projekt „Aktionstag ‚Mensch, Du hast Rechte!“ des IB Berlin-Brandenburg feierte großen Erfolg.  In fünf Themenräumen konnten sich die ca. 300 Gäste des Aktionstages mit den verschiedenen Dimensionen von Menschenrechten beschäftigen und miteinander in den Dialog treten. Vertreter*innen unterschiedlicher Religionen diskutierten mit den Anwesenden über Religionen unter dem Aspekt der Freiheit.

Durch die Förderung des Projekts der Jugendwerkstatt Stegerwaldsiedlung in Köln-Mülheim wurde die Verankerung politischer Grundbildung im Konzept der Jugendwerkstatt und Installierung eines Jugendwerkstattparlaments vor Ort möglich. Neben den politischen Kenntnissen lernen die Jugendlichen auch, dass ihre Meinung nicht nur wichtig sondern auch erwünscht ist.

Im Rahmen des Projektes „Meine Welt ist (D)eine Welt“ des IB Westmecklenburg, Schulsozialarbeit Schwerin, haben 36 mit und ohne Migrationshintergrund Kinder an einem fünftägigen Feriencamp teilgenommen. Sie redeten gemeinsam über eigene Problemlagen wie das Anderssein, erlebte Feindseligkeiten aufgrund Herkunft und Aussehen. Themen wie Ungerechtigkeit, eigene Erlebnisse, Kinderrechte wurden dabei künstlerisch zum Ausdruck gebracht.  Selbst geschriebene Lieder wurden aufgenommen und ein kurzer lustiger Film gedreht, in dem in dem zwei Gruppen, eine aus Menschen bestehende und eine aus imaginäre „Fremde“ unerwartet aufeinander treffen.

Die Vorzüge der Demokratie wurden in den geförderten Projekten nicht nur geschildert und gewürdigt sondern auch erlebt. Auf dieser Weise steuerte die Stiftung Schwarz-Rot-Bunt einen aktiven Beitrag zum Erreichen ihrer Vision von einer bunten, demokratischen Gesellschaft und friedlichem Zusammenleben.

Start typing and press Enter to search

Europa