21. bis 23.10.2016 – Festival Fluchtpunkt Frankfurt

»Das Theater lebt vom Geschichtenerzählen. Wir haben die Gelegenheit, ganz neue Geschichten zu hören, Geschichten von Flucht, Geschichten vom Überleben, von Hoffnung, aber auch Geschichten aus einer anderen Kultur. Es geht um Offenheit und darum, diesen einen Raum zu geben«.
Oliver Reese, Intendant des Schauspiel Frankfurt zum »Festival Fluchtpunkt Frankfurt«

Im Zuge des Festivals wird der von der Stiftung Schwarz-Rot-Bunt geförderte Film “Die Suche nach dem Glück im fremden Haus” gezeigt.
Weitere Infos:
www.schauspielfrankfurt.de/refugees-welcome/

Rezension zum Film in der FAZ:
www.faz.net/aktuell/rhein-main/

Start typing and press Enter to search